Ein gewisses Mass an dunkelheit ist nötig, um die Sterne zu sehen

Osho (1931-1990 spiritueller Lehrer aus Indien)

DIE RAUHNÄCHTE - Die Zeit ausserhalb der Zeit!

Die Rauhnächte bezeichnen eine magische und geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren. Diese 12 Nächte sind für unsere Vorfahren, die Zeit ausserhalb der Zeit. Es waren heilige Nächte an denen die Schleier zur Anderswelt besonders dünn waren und dadurch vieles möglich war. Heute werden die Rauhnächte in den meisten Gegenden zwischen dem 25.12. und 6.1. gefeiert. Die Zwölften, wie die auch genannt werden, laden uns ein das alte Jahr abzuschliessen und das neue Jahr willkommen zu heissen.

 

Nach altem Volksglauben galt es das Haus zu reinigen und zu räuchern, böse Geister und die wilde Schar zu vertreiben und mit dem alten Jahr abzuschliessen. Es ist aber auch die Zeit des Aufbruchs und des Neubeginn, daher wurde in dieser Zeit das Orakel befragt und Verbindung zu den guten Naturgeister aufgenommen. Diese wurden mit Rauch und Gaben besämftigt und um Unterstützung für das neue Jahr gebeten.

 

Möchtest du mehr darüber erfahren, dann komm' doch mal in einen Kurs. In meinem Shop findest du auch drei ausgewählte Bücher mit unterschiedlichem Fokus zu den Rauhnächten und Räucherwaren.

Kontakt

WILDES GRÜN - Kerstin Hertel-Rieg - kerstin(at)wildesgruen.ch - fon 071 620 08 35

Folgen & Abonnieren